:::: MENU ::::

OnTime 3.11 ist da!

OnTime GC 3.11 Light ThemeWas ist neu in 3.11?

Neues, helles Thema für OnTime Web

Mit der 3.11 bietet OnTime Ihnen die Wahl zwischen zwei User Interface Themen. Wählen Sie entweder das klassische OnTime-Browser-Thema oder das moderne, lichte Thema in hellen Farben. Alles nur eine Frage der Einstellung(en).

Speed, Speed und noch mehr Speed

Besonders die großen OnTime-Kalenderinstallationen profitieren von den erheblichen Performance-Verbesserungen, sowohl auf Server- als auch auf User-Interface-Seite:
• OnTime Notes Client über HTTP laufen lassen (optional)
• Staged loading: Optimierte Ladereihefolge im OnTime Notes Client
• Komprimierung der Java-Script-Elemente des OnTime Web Clients
• Servlet-Support für Mammut-Installationen

Noch komfortablere Terminplanung

Zwei neue Features helfen Ihnen, Termine und Besprechungen noch einfacher zu planen:
- Copy & Drag, um einen neuen Eintrag zu erstellen: Kopieren Sie einfach einen bestehenden Eintrag, indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten und den bereits bestehenden Eintrag mit der Maus an die gewünschte Stelle ziehen
- Multi Appointment: damit erstellen Sie einen Termin für mehrere Personen gleichzeitig, in einem einzigen Prozess. Ist der Termin einmal erstellt, hängen die Einträge nicht mehr zusammen und können nur daher nur einzeln geändert bzw. gelöscht werden.

 Hier können Sie in der Demo testen

  • Nov 17 / 2014

Dreamforce in San Francisco im Oktober

LogoDie Dreamforce in San Francisco vom 13. bis 16. Oktober 2014  (↑) präsentierte innovative Technologien für die grundlegende Transformation von Vertrieb, Kundenservice, Anwendungsentwicklung und Marketing.

State-of-the-art-Technologien und Live-Demos, die begeistern

Neben inspirierenden Kundengesprächen stand natürlich auch die Technologie von salesforce.com im Vordergrund. Kein Cloud-Anbieter hat eine solche Vielfalt von innovativen Produkten für Vertrieb, Kundenservice, Anwendungsentwicklung oder das Digitale Marketing.

Session dreamforce 14 - Easy Integration for IBM Connections Activities and Salesforce1 - QKom Andreas RosenWir hatten sogar eine eigene Session: Easy Integration for IBM Connections Activities and Salesforce1

IBM Connections Activities can be useful for tracking progress. Salesforce1 is the leading cloud enterprise platform. See how easy it is to integrate these two technologies giving full visibility to your activities to your Salesforce users. This session will explore an elegant solution for storing data in a generic way that could be applied to any complex integrated data such as product configurators, project management, organizational diagrams, and more. You will see how you can bring these data structures to your Salesforce users no matter what the device.

  • Sep 29 / 2014

soapgate Q! und Salesforce

soapgate Q! integriert Domino/Notes-Daten in SalesforceSalesforce

Nutzen Sie Ihre Domino/Notes-Daten in Salesforce:

Kundenkonten, Kontakte, Angebote, Produktionsvereinbarungen, Materialbestellungen und vieles mehr aus den bestehenden Notes-basierenden CRM- und Workflow-Anwendungen werden mit soapgate Q! nach Salesforce synchronisiert.

Der Kunde möchte den neuen Vertrieb mit Salesforce Firmen- und Systemübergreifend organisieren. Dazu sollen die vorhandenen Systeme weiter ihre wertvollen Daten und Informationen liefern. Als erstes System wurde jetzt das Domino-CRM und -Workflow angebunden. Damit entsteht in Salesforce zusätzlich zu der Übersicht über neue Aktivitäten eine 360-Grad-Rundumsicht auf die Bestandskunden.

Die Synchronisation wurde von der QKom GmbH mit soapgate Q! in C# erstellt.

  • Sep 20 / 2014

OnTime Gruppenkalender 3.10 ist da!

iphone_deZum Erscheinen der Version 3.10 erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf alle Käufe des OnTime Mobilen Kalenders bis zum 30. September 2014.

  • Voller Cluster-Support (Mail Server Failover, geclusterte OnTime Server und OnTime Client Failover)
  • Der mobile OnTime Kalender hat ein komplett überarbeitetes User Interface bekommen – aufgehübscht und sehr angenehm in der Navigation und Handhabung.
  • So lassen sich auch von unterwegs leicht Besprechungen und Termine erstellen, bearbeiten oder löschen.
  • Erhebliche Erweiterungen im Handling der OnTime Tokens: Volle Unterstützung von Clustering und Dynamic Load Balancers
  • Einstellmöglichkeiten für die Anzeige oder das Verbergen des Wochenendes in der Ansicht im Web und Notes OnTime Client
  • Einstellmöglichkeiten für die gewünschte Zeilenhöhe in der Ansicht im Web und Notes OnTime Client
  • 100 größere und kleinere neue Features und Bugfixes zur weiteren Verbesserung der Stabilität und der Handhabung

 Hier (↑) können Sie die mobile Version online testen.

 

  • Sep 17 / 2014

OnTime Gruppenkalender – neu in 3.9.1

Im Mittlepunkt dieser Version steht vor allem die Vereinheitlichung von Funktionen über alle Clients hinweg und die weitere Performance-Steigerung.

OnTime Außer-Haus-Nachricht Außer-Haus-Funktion

Auf Nachfrage vieler Kunden hat der OnTime Gruppenkalender wieder eine Außer-Haus-Funktion. Und das mit eigener Rechtevergabe: so kann bei einer Krankmeldung jemand festgelegtes die Außer-Haus-Meldung verfassen.

 

IBM Connections

GC 3.9.1 IBM ConnectionsDer OnTime Gruppenkalender für IBM Connections hat jetzt alle Funktionen wie das volle Web-Interface. So wird z. B. Drag-and-drop zum Erstellen und Ändern von Besprechungen unterstützt: Markieren Sie einfach mit der Maus den gewünschten Zeitrahmen. Sobald Sie loslassen, öffnet sich das Besprechungsfenster und Sie können Betreff etc. eintragen. Wenn Sie vorher andere Teilnehmer ausgewählt haben, werden diese auch in die Auswahl einbezogen. Falls diese zum gewünschten Zeitraum nicht zur Verfügung stehen, sehen Sie das direkt, da sich dieser Zeitraum rot färbt.

  • Jul 14 / 2014

Salesforce1 World Tour in München am 03. Juli

Salesforce 1 World TourDie Veranstaltung zählt zu den wichtigsten Cloud Computing-Veranstaltungen des Jahres.

Wie wäre es, wenn Sie alle Ihre Kunden, Mitarbeiter, Partner und Produkte über Geschäftsanwendungen miteinander vernetzen könnten, und zwar über eine einzige Cloud-Plattform? Wie wäre es, wenn Sie auch unterwegs ganz normal weiterarbeiten könnten, nur über Ihr Smartphone? Auf der Salesforce1 World Tour erfuhren wir, wie einfach das alles geht mit der neuen Salesforce1 Kundenplattform.

Unser Partner Riva (↑) zeigte CRM und E-Mail-Synchronisation

Riva synchronisiert die weltbesten CRM-Systeme direkt, ohne dabei Outlook- oder Notes-Plugins zu installieren oder zu verwalten. Riva ist kompatibel mit Salesforce, Microsoft Dynamics CRM, Sugar, Oracle CRM On Demand, NetSuite, SageCRM, Saleslogix, GoldMine und anderen führenden CRM Systemen.

Riva benutzt Q!koms Webservice API für Domino, die soapgate Q! (↑) Wir haben Riva mit dem Datenmodell und Beispielaufrufen für Kalendereinträge, To-dos und Kontakte bei der Implementierung unterstützt. Dieses ist ein perfektes Beispiel dafür, wie durch eine allgemein gültige API gemeinsam eine neue Anwendung entsteht. Ohne dass die Riva-Entwickler sich erst jahrelang mit Domino beschäftigen mussten!

  • Jun 30 / 2014

Neue Partnerschaft mit TrustSphere

TrustSphere-Logo_FA(CMYK)TrustSphere ist ein im asiatischen Raum sehr bekanntes Unternehmen im Bereich ”Messaging Intelligenz”, einer Zununftstechnologie für die Analyse von Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden.

QKom GmbH hat für die TrustSphere-Anwendung die API für Domino erstellt und ist deutscher Partner für diese Anwendung. Mehr Informationen finden Sie hier ↑.

  • Jun 30 / 2014

CO-REACH – Die Messe für Crossmedia Marketing

co_reach MesseDie Marketingbranche traf sich in Nürnberg.

Gemeinsam mit unserem Partner KiNETik zeigten wir die neue Mailingplattform der KiNETik, die die QKom GmbH in Salesforce integriert hat. Mit dieser neuen Plattform wird nicht nur das Herstellen von Briefen in der Cloud automatisiert, sondern auch die Produktion komplett über den Druckdienstleister abgewickelt.

 Salesforce

  • Jun 23 / 2014

Digitale Kommunikation: Flexibel. Innovativ. Transparent.

Diekrz Forum Ankündigung kommunalen Dienstleistungen sind vielfältig und umfangreich. Durchgängig erfordern alle Services der Verwaltung ein hohes Maß an Informations- und Kommunikationstechnik.

Unter den Leitthemen Transparenz, Innovationsfähigkeit und größtmögliche Flexibilität im kommunalen Umfeld blickte das krz Forum am 24. Juni 2014 in die Zukunft und zeigte Lösungen, die heute bereits praxiserprobt eingesetzt werden können.  Dirk Niemeyer vom krz erläuterte, wie dort die Druckverwaltungssoftware printgate Q! von Q!kom genutzt wird.

printgate Q! leitet Briefe oder Serienbriefe direkt in das Druckzentrum des Dienstleisters. Anschließend werden die Briefe dort gedruckt, kuvertiert und noch am selben Tag bei der Post eingeliefert. All diese Arbeiten müssen damit von den Sachbearbeitern nicht mehr manuell erledigt werden, was insbesondere bei größeren Serienbriefaktionen eine deutliche Arbeitserleichterung mit sich bringt. Durch die Aufbereitung nach den Kriterien der Deutschen Post AG werden optimale Portorabatte erzielt.

  • Jun 23 / 2014
Seiten:12